SPD vor Ort

Teile von Ortsverein und Fraktion der SPD Oestrich-Winkel folgten der Einladung von Olaf Larsen-Schmidt, dem geschäftsführenden Gesellschafter des Schwans, um sich ein Bild von den aktuell laufenden umfangreichen Sanierungsmaßnahmen im Schwan zu machen.

Olaf Larsen-Schmidt und Jan Zirn, einer der beiden Investoren, informierten die Gäste umfassend über das ehrgeizige Projekt, das Larsen-Schmidt selber als das aktuell „spannendste Hotelprojekt im Rheingau“ bezeichnet.

„Natürlich treffen wir bei all unseren Maßnahmen immer wieder auf echte Überraschungen in der Bausubstanz. Aber im Grunde ist im Schwan in dieser Hinsicht alles in bester Ordnung“, erklärte Larsen-Schmidt. Und man habe natürlich auch gewusst, was es bedeutet sich mit einer fast 400 Jahre alten Immobilie zu beschäftigen, fügte Jan Zirn hinzu. „Es wird halt alles ein bisschen teurer“, stellte er lachend fest.

Was in den letzten Monaten bereits alles bewegt wurde und was noch bewegt werden soll, erläuterten die Gastgeber bei einer Hausführung. Carsten Sinß, Vorsitzender der SPD Oestrich-Winkel, und seine Mitstreiter, darunter auch der Erste Stadtrat der Stadt Oestrich-Winkel, Werner Fladung, und der SPD-Landtagskandidat Sebastian Busch, zeigten sich sehr beeindruckt von den topsanierten Zimmern und lobten die Leistungen der beteiligten Rheingauer Gewerke, die auch in 2018 wieder herausragende Arbeit leisten.

Besonders wurden immer wieder die Zimmergrößen bemerkt, die jederzeit den aktuellen 4-Sterne-Standard erfüllen würden. Gelobt wurde auch die starke Identifikation mit dem Ortsleben und Zusammenarbeit mit der ansässigen Gastronomie, von der das gesamte Stadtleben profitiert.

Did you like this? Share it!

Leave Comment